Encouragement and Motivation

Während ihres letzten Aufenthalts in Ruanda lernte Rendel Freude den jungen Fotografen Protogene Bigirimfura kennen. Der 26-jährige Student ist in einem Fotostudio in Kigali angestellt – sein Ziel ist es jedoch, sich langfristig als selbständiger Fotograf zu etablieren. Wichtigstes Werkzeug hierfür: eine eigene Kamera. Er bat Rendel um Hilfe bei der Suche, sie leitete seine Anfrage an die FREELENS Foundation weiter.

Eines der ersten Bilder nach Ankunft der Kamera in Kigali.

Eines der ersten Bilder nach Ankunft der Kamera in Kigali.

Protogene wurde in arme Verhältnisse geboren und als Student ist es ihm kaum möglich, Geld anzusparen. Er beschrieb, dass er mit einer eigenen Kamera nicht nur an Workshops teilnehmen und sich so weiterbilden könne – die Kamera würde ihm vielmehr grundsätzlich ermöglichen, ein eigenes Geschäft aufzubauen.

Über einen Mitarbeiter der GIZ ließ ihm die FREELENS Foundation eine Canon EOS 20D, ein Akkuladegerät sowie eine Speicherkarte zukommen – gespendet von FREELENS Mitglied Herbert Hering-Heidt.

In einer Dankesmail an Rendel Freude schreibt Protogene: »The camera is so so nice, picture quality is unbelievable… Special thanks to FREELENS Foundation, send my regards that their work is not in vain. Tell them that their trust in me, I will prove it. Tell them that this is an encouragement and motivation to me as I plan to step ahead.«

Ein kleiner Anfang ist also gemacht. Wir wünschen Protogene, der nächstes Jahr mit dem Studium fertig wird und aktuell an einem Business Plan arbeitet, viel Erfolg!