Neuigkeiten

Fotos für den guten Zweck reloaded

Das Lumix Festival für jungen Fotojournalismus steht vor der Tür! Am Mittwoch, den 15. Juni wird es in Hannover eröffnet – wir freuen uns, dort wie schon in den vergangenen Jahren wieder mit einem Stand vertreten zu sein.

Zum fünften Mal werden auf dem Expo-Gelände in Hannover 60 herausragende Ausstellungen sowie 20 Multimedia-Arbeiten von jungen Fotograf*innen aus aller Welt zu sehen sein. Ergänzt wird das Programm durch Vorträge bekannter Fotografen, Diskussionsrunden, eine Fototechnikschau sowie ein Container-Dorf, in dem sich Zeitungen, Magazine, Institutionen und Kollektive präsentieren.

Bereits zum dritten Mal ist die FREELENS Foundation auf dem Lumix Festival vertreten. 2014 lockte das Festival 35.000 Besucher an. [Foto: Philipp Claudio Sann]

Bereits zum dritten Mal ist die FREELENS Foundation auf dem Lumix Festival vertreten. 2014 lockte das Festival 35.000 Besucher an. [Foto: Philipp Claudio Sann]

weiterlesen…

Sprache(n) lernen durch Fotografie

Sebastian Cunitz und Julius Matuschik vom Cameo Kollektiv haben im Auftrag der Volkshochschule Hannover Fotografie-Workshops mit Flüchtlingsfamilien durchgeführt. Ziel des Projektes »Ein Rucksack voller Bilder« war und ist es, mit dem Mittel der Fotografie Kindern in Flüchtlingsunterkünften eine sinnvolle, kreative Beschäftigung zu geben und anhand der entstandenen Fotos gemeinsam mit den Eltern die Sprachkompetenz zu erweitern und Grundlagen der deutschen Sprache zu üben.

Foto: Cameo Kollektiv

Foto: Cameo Kollektiv

weiterlesen…

Schulprojekt in Brasilien abgeschlossen

Nach einem brasilianischen Schuljahr fand das Fotoprojekt an einer Favela-Schule in Petrópolis mit einer Ausstellung in der Casa de Educação Visconde de Mauá einen würdigen Abschluss. 65 Bilder, die im Laufe des Jahres entstanden, wurden hierfür ausgewählt. Ergänzt wurden sie durch Texte über das Projekt, die Unterrichtsstunden sowie theoretische Aspekte der Fotografie.

Abschlussausstellung in der Casa de Educação Visconde de Mauá. Foto: Florian Kopp

Abschlussausstellung in der Casa de Educação Visconde de Mauá. Foto: Florian Kopp

weiterlesen…

Encouragement and Motivation

Während ihres letzten Aufenthalts in Ruanda lernte Rendel Freude den jungen Fotografen Protogene Bigirimfura kennen. Der 26-jährige Student ist in einem Fotostudio in Kigali angestellt – sein Ziel ist es jedoch, sich langfristig als selbständiger Fotograf zu etablieren. Wichtigstes Werkzeug hierfür: eine eigene Kamera. Er bat Rendel um Hilfe bei der Suche, sie leitete seine Anfrage an die FREELENS Foundation weiter.

Eines der ersten Bilder nach Ankunft der Kamera in Kigali.

Eines der ersten Bilder nach Ankunft der Kamera in Kigali.

weiterlesen…

Fotoworkshop mit EYE in Kigali

Fotos: Rendel Freude

Eine Woche haben die Fotografin Rendel Freude und Kristin Kunze (Clown) Zeit für den Fotoworkshop mit EYE (Ejo Youth Echo) in Kigali. EYE ist eine ruandische Jugendorganisation, die Radiobeiträge produziert, die dann über verschiedene Radiostationen wie Voice of America und Radio Tayna in Goma ausgestrahlt werden. Sofern finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, wird zu den recherchierten Themen auch eine Zeitschrift auf Kinyarwanda und Französisch erstellt. Die Organisation wird vom Zivilen Friedensdienst unterstützt und kooperiert mit Never Again Rwanda – der NGO, mit der bereits 2014 ein Fotoworkshop in Huye organisiert wurde.

Mit kleinen Pappschablonen wird geübt, Ausschnitte genauer zu erkennen und zu planen, bevor fotografiert wird.

Mit kleinen Pappschablonen wird geübt, Ausschnitte genauer zu erkennen und zu planen, bevor fotografiert wird.

weiterlesen…


Copyright © 2018. Impressum | Datenschutz | Satzung